Öst. Milizverlag

Unter dem Schutz von Rupert und Virgil - Band 2

DIN A5, S. 232

Die Burgen und Befestigungsanlagen im Erzstift Salzburg - Bayern

Im zweiten Band der Reihe „Unter dem Schutz von Virgil und Rupert“ werden jene Burgen und Wehrbauten im heutigen Bayern erfasst, die sich einst auf dem Territorium des Erzstiftes Salzburg befanden oder den Fürsterzbischöfen unterstanden. Gerade die Grenzregion des Erzstiftes zum Herzogtum Bayern war zeitweise heftig umstritten, was sich in einer Reihe von Auseinandersetzungen mit Zerstörungen und anschließender Wiederrichtung bedeutender Burganlagen niederschlägt. So dürfte z.B. der heutige Burgstall Dornberg in der Nähe von Mühldorf am Inn jene Burg Deutschlands sein, die am öftesten zerstört wurde. Hier fand auch im Zuge des Deutschen Thronstreites 1322 die letzte Ritterschlacht statt, die ohne Verwendung von Feuerwaffen ausgetragen wurde. All diesen Geschehnissen, der Geschichte der Besitzerfamilien und sonstigen Besonderheiten geht die vorliegende Arbeit unter Ausschöpfung einer Vielzahl von gedruckten und ungedruckten Quellen nach. Jede beschriebene Anlage wurde besucht und entstanden dabei zahlreiche Fotos, welche die Arbeit anschaulich abrunden. Wegbeschreibungen sind den einzelnen Kapiteln angeschlossen und sollten eine Grundlage für eigene Erkundungen und Feldforschung bilden.